Deine Haut liebt – den Grünen Tee

Heute stellen wir vor:
Für ein jugendliches Erscheinungsbild – der Grüne Tee.

Grüner Tee – Camellia Sinensis Leaf Extract.

Grüner Tee, bei dem die Blätter nicht fermentiert, sondern nur an der Luft getrocknet werden, enthält viele gesundheitsfördernde Stoffe wie beispielsweise Vitamin C – welches unter anderem Erkältungen vorbeugt. Sogar das Risiko eines Schlaganfalls soll bei regelmäßigem Konsum von grünem Tee gemindert werden. Weiters werden ihm eine positive Wirkung auf die Regulierung des Blutzucker- und Cholesterinspiegels, der Abtötung von Viren und bestimmte Herz- und Lebererkrankungen zugesprochen.
Vor einiger Zeit erkannte man auch, dass die Haut durch die entzündungshemmenden und antikarzinogenen Eigenschaften der Grünteepflanzen vor Sonnenbrand und in weiterer Folge vor Hautkrebs geschützt werden kann.

Grüner Tee in der Kosmetik – ein kaiserliches Genussmittel für die Haut.

Schon Kaiserin Sisi pflegte ihre Haare nach der Wäsche mit aufgegossenem und abgekühltem Grünen Tee, wodurch ihre Haare seidig glänzten. Heute wissen wir wieso: Grüner Tee ist ein wahrer Fänger von freien Radikalen, denn Grünteepflanzen sind reich an Polyphenolen und Flavonoiden und bieten daher einen vorbildlichen antioxidativen Schutz vor den größten Feinden unserer Haut, den freien Radikalen. Diese werden durch Umweltstress und UV-Licht verursacht.
Nicht ohne Grund ist Grüner Tee deshalb auch ein wichtiger Wirkstoff in Sisi’s Augengel.
Neben dem antioxidativen Schutz stärkt der Grüne Tee die Widerstandskraft der sensiblen Haut rund um die Augen, er wirkt antientzündlich und antikarzinogen. Seine Gerbstoffe wiederum haben eine wichtige verdichtende Wirkung auf Oberflächen – das bedeutet, dass sie dabei mithelfen, Trockenheits- und Mimikfältchen nahezu verschwinden zu lassen.

Die besonderen Wirkstoffe des grünen Tees ist in dem folgenden „Sisi and Joe“ Produkt enthalten:

© DaliborSevaljevic, KMNPhoto, szefei, isak55/shutterstock.com