Deine Haut liebt – das Aprikosenkernöl

Heute wollen wir Euch vorstellen:
Das APRIKOSENKERNÖL – aus Liebe zu unserer Haut

„Be kind and polite to this gentleman. Follow him around. Leap and dance for him. Feed him apricots and blackberries“.

Mit diesen Worten weist Elfenkönigin Titania in Shakespeares „Sommernachtstraum“ ihre Untergebenen an, Weber Nick Bottom Aprikosen zu verabreichen, um seine Liebe zu ihr zu wecken. Denn lange Zeit galt die Aprikose in Europa als Aphrodisiakum.

Das Aprikosenkernöl – Vitamine und wertvolle Fettsäuren für Deine Haut.

Für vegane Hautpflegeprodukte, wie etwa für Sisi’s Bad- und Duschgel, liegt die wahre Kraft der Aprikose jedoch vor allem in ihren Kernen verborgen. Das aus ihnen gewonnene kaltgepresste Aprikosenkernöl wirkt antioxidativ, glättend, besänftigend und zieht, bedingt durch seinen hohen Ölgehalt, sehr rasch in die Haut ein. Zudem ist es reich an essentiellen Fettsäuren sowie an Vitamin E. Die Zusammensetzung und Textur des Aprikosenkernöls ermöglicht es tiefere Hautschichten bzw. Hornhautablagerungen zu durchdringen. Aufgrund seines hohen Fettsäurespektrums zeichnet es für eine besonders leichte und feine Konsistenz verantwortlich und hinterlässt ein zartes, angenehmes Hautgefühl. Es hält die Haut weich, geschmeidig und hilft die Hautstruktur zu stärken. Die Linolsäure ist die wertvollste im Aprikosenkernöl enthaltene Fettsäure für die Haut. Sie sorgt für ein gesundes Hautbild und ist sogar bei geschädigter Haut, wie Ekzemen und Rötungen, wirksam. Auch Altersflecken und Kontaktdermatitis können gelindert werden. Da die Linolsäure hilft die natürliche Barrierefunktion der Haut aufrecht zu erhalten, ist der Einsatz bei trockener Haut besonders zu empfehlen.

Die besonderen Wirkstoffe der Aprikose sind in folgenden „Sisi and Joe“ Produkten enthalten: